Eigenschaften als Nutztier

Haltung

Der Wasserbüffel gilt wegen seiner hervorragenden Eigenschaften als eindruckvollstes landwirtschaftliches Nutztier der Erde mit Zukunft.

Büffel

Er zeichnet sich durch seine Robustheit, seine Genügsamkeit in der Haltung und Fütterung, sowie Langlebigkeit und Vielseitigkeit in der Nutzung aus. Büffel können sich von Pflanzen ernähren, die für Rindermägen nahezu unverwertbar sind.

Büffelkühe können bis 700kg schwer und 140cm gross werden. Die Kälber kommen nach über 10 Monaten Trächtigkeit mit ca. 30kg auf die Welt.

Die meist schwarz-braunen Tiere haben kurze nach oben gebogene dreieckige Hörner. Charakterlich sind Wasserbüffel nachtaktiv, aufmerksam, gutmütig, sensibel, friedfertig, freundlich und personenbezogen.

Milch

Büffel

Die Büffelmilch enthält mit ca. 8% Fett einen doppelt so hohen Fettgehalt wie Kuhmilch, dafür ist der Cholesteringehalt ca. 2/3 geringer. Der Eiweiss, Vitamin A, B12 und Trockensubsanzgehalt ist höher.

Wegen des fehlenden Karotins hat die Milch eine reinweisse Farbe, sie eignet sich unter anderem gut zur Herstellung von Büffelmozzarella aber auch anderen Milchprodukten. Auch wird sie meist von Kuhmilchallergikern vertragen.

Fleisch

Das sehr dunkelrote, leicht wild-aromatische Büffelfleisch ist eine Bereicherung des Angebotes an hochwertigen tierischen Nahrungsmitteln für die gesunde Ernährung und für Feinschmecker.

Büffel

Nach deutschen Untersuchungen hat Büffelfleisch verglichen mit Rindsfleisch einen um gut 1/4 tieferen Fettgehalt. Es hat 55% weniger Kalorien, 10% mehr Eiweiss, mehr Mineralstoffe und Vitamin A und B12. Bedeutend niedriger ist der Cholesteringehalt, Büffelfleisch hat über 40% weniger Cholesterin als Rindfleisch und ist darum für die moderne cholesterinarme Ernährung gut geeignet.

Darum hat Büffelfleisch einen besseren biologischen Nährwert. Zubereitet hat es einen erhöhten Bisswiderstand, ohne zäh zu sein.

© 2012-2016 Wasserbüffelfarm | Impressum | Rechtliche Hinweise | Schattat Online Communication